Tag 173

8 Comments

  1. Hey Penny,
    Ich weiß ja nicht ob du meine kleine Geschichte schon gelesen hast …. Aber ich kann dir sagen auch ich habe teilweise während der Behandlung Angst gehabt und Nächte lang geweint wenn ich alleine war es sollte ja keiner wissen was in mir vorgeht ….und dann stellt Mann sich nachts oder auch tagsüber wenn Mann mal alleine ist auch die frage was passiert wenn man stirbt zumindest war es bei mir so… Ich habe es aber immer wieder geschafft aus dem tief wieder rauszukommen und ich wünsche dir das du die kraft hast bzw mobilisieren kannst um es zu schaffen !

    Dann Schlaf mal gut und immer weiter kämpfen !

  2. Hey Penny,
    ja, 4 Rueckfaelle, aber sie hat es geschafft! Sie ist leider trotzdem verstorben, aber nachdem sie ihre Krankheit schon besiegt hatte. Denk daran, du kannst das schaffen, da bin ich mir ganz sicher!
    Ich haette spenden koennen, aber mein Bruder hat das schon getan.
    ich glaub ganz fest, dass du das schaffst!

  3. Oh man ich kann mich den anderen nur anschliessen. Bleib stark und Kampfe gegen den Krebs den Krebs ist ein Miststück und hat es nicht verdient in deinem Körper zu sein. Ich kann mir vorstellen das alles für dich aussieht als wurde es keinen Sinn mehr machen zu kampfn aber es macht Sinn. Ich kann da von meinem austauschjahr erzählen. Ich musste 5x umziehen hab in 4 verschiedenen Familien gelebt, hatte am Anfang echt Probleme Freunde zu finden und mir ging es echt manchmal beschissen. Ich war soo kurz davor alles hinzuschmeissen weil ich nur noch Heimweh hatte hab manchmal tagelang geheult und hatte echt schon meinen Koffer gepackt aber ich hatte immer im Hinterkopf das irgendwann, am Ende es sich doch lohnt und so ist es auch. Mein Jahr ist fast vorbei und ich muss zurück und nur wenn ic daran denke muss ich schon fast anfangen zu weinen weil ich einfach so tolle Freunde und so eine tolle Gastfamilie hab. Ich hatte ea am Anfang nie gedacht aber es lohnt sich echt zu kämpfen. Natürlich war das alles nur ein austauschjahr aber ich wollte dir einfach nur zeigen das es sich wirklich lohnt zu kämpfen auch wenn es aussichtslos erscheint, denn das leben ist etwas tolles
    Ich Wunsche dir alles Kraft für die Chemo und das es dir bald wieder psychisch und physisch besse geht.
    Ich denk an dich
    Chiara

  4. Ganz liebe Grüße auch von mir. Ich finde es Oberklasse, dass Du Bonsais züchten möchtest. Ein wunderbares Vorhaben! Und ein „neuer, klitzekleiner Stein vor Augen“, oder? Auch wenn es nicht im ersten Moment mit Gesundheit zu tun hat. Kennst Du das? Du beschäftigst Dich mit etwas Neuem, und plötzlich siehst Du nur noch das? Als ich damals schwanger war, sah ich plötzlich nur noch Mamas und Frauen mit Kinderwagen um mich herum. Wo waren die blos plötzlich alle her gekommen? Als ich mir ein neues Auto suchte und mit mit einer bestimmten Automarke beschäftigte, da entdeckte ich auf einmal ganz viele Autos meines Wunschmodells. Oder wenn ich im Herbst mit meinen beiden „Männern“ Pilze sammeln gehe, dann seh ich anfangs nie etwas, aber am Ende des Spaziergangs durch den Wald fast jeden Pilz. So, wie bekomme ich jetzt den Bezug zum Stein und der Gesundheit und dem Bonsai hin? Was will ich eigentlich sagen? Ich glaube so was wie: Manchmal sieht man das Schöne und Lebenswerte um sich herum nicht immer gleich, man ist müde und vielleicht auch kaputt, will manchmal nicht mehr. Habe ich auch hin und wieder. Aber im Grunde gibt es so viele Kleinigkeiten, die es lohnen, um das Leben zu kämpfen und durchzuhalten und alles daran zu setzen, dass es einem wieder gut geht. Und wenn Du Spaß am „Miniaturgärtnern hast oder entwickelst, kann das nur richtig und gut sein. Suche nach Dingen, die Dir Spaß machen, Freude bereiten, und umgib Dich mit Schönem was aufbaut und dich glücklich macht. Und viele kleine „Klückskieselmomente“ können auch eine Menge bewirken. Ich bin sehr müde und werde mal gleich schlafen gehen. Ich denke ganz arg an Dich und wünsche Dir ganz viele verschieden bunte Steine um Dich herum. Und wenn Du sie schon siehst, dann entdeckst Du vielleicht in der Nähe auch den verloren geglaubten Stein wieder… Ach herje, versteht das IRGENDEINER, was ich hier schreibe? Bin soooooo müde, ich muss ins Bett…
    Ganz liebe Grüße

    BEttina

  5. Oje! Da war ich aber sehr müde… Glückskieselmomente mit „K“ und lauter Rechtschreibfehler. Eieiei! Aber ich glaube, Du hast mich dennoch verstanden, oder? Hab einen besseren Tag als gestern und morgen einen besseren als heute. Alles Liebe.

  6. Hallo Penny,

    na wie sieht es bei dir so aus ? Ich hoffe du verträgst die neue Chemo gut :)
    Du kannst ja deinen Infusions Ständer jetzt „Ghost“ nennen wenn da immer ein Bettlacken drüber gehängt wird ;)

    Liebe Grüße

  7. Heyy ich es geht dir wieder etwas besser physisch und psychisch. Ich denke jeden Tag an dich und schicke dir alle Kraft. Halte durch du schaffst das !!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.